Suitama (*japanisch - Saugkugeln / Cupping / Schröpfen)

Techniken aus der Asiatischen Medizin die es in sich haben und zu den stärksten naturheilkundlichen Methoden gehören.
Schröpfen und Schaben gehören zu den Ausleitungstechniken, Moxaanwendungen teilweise auch, aber damit kann man sehr gut aufbauend arbeiten.
Über diese Techniken können wir alle Organe beeinflussen, sowohl über die chinesischen Zustimmungspunkte neben der Wirbelsäule als auch über die Reflexzonen der Haut.
Wir haben außerdem Einfluss auf das Energiesystem des Menschen, können Kälte und Hitze ausleiten, Wärme in den Körper bringen, die Muskulatur und Sehnen behandeln. Die Einflussmöglichkeiten beziehen sich sowohl auf akute als auch chronische Zustände.

Man unterscheidet stationäres, bewegtes (Schröpfmassage) und auch blutiges Schröpfen und Schabetechnik in Bereichen, in denen Schröpfköpfe schwierig zu handhaben sind.

Sogar in der Kosmetik hat sich Suitama bewährt. Und zwar in der erfolgreichen Behandlung von Cellulite.

 

Ich verwende ein pulsierendes Schröpfgerät, mit weiteren Vorteilen. Die pulsierende Schröpftherapie aktiviert -ohne Nebenwirkungen - die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Die Kombinationstherapie (Schröpfen mit Massage) hat eine besondere Tiefenwirkung,

so wird das Gewebe durch das klassische Schröpfen lokal besser mit Nährstoffen versorgt und durch den Impuls gleichzeitig bewegt.

Dies hat zur Folge, dass während des Schröpfens zusätzlich, durch die Massagewirkung des Impulses, ein Transport der Körperflüssigkeit stattfindet.

Die Schröpfmassage bringt eine tiefe Entspannung, Lockerung und stärkere Durchblutung des behandelten Bereichs.

Schröpfen stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und entgiftet den Körper.

 

Kosmetik die unter die Haut geht


Cellulite

Durch das Vakuum wird das Unterhautgewebe angehoben, die Pulsation sorgt nun für eine Massage die tief unter die Haut geht.
Das reduziert Fettpölsterchen und das Bindegewebe wird wieder fester.

Die Wirkung:
Die Haut kann sich von innen heraus regenerieren, sie wird vitaler, glatter und fester

 

  • Verklebungen können sich lösen
  • der Lymphfluss wird aktiviert
  • Schlacken, Eiweiße und Wasser werden abtransportiert
  • Durchblutung verbessert sich
  • Vitalstoff- und Sauerstoffzufuhr werden unterstützt

Die Wirksamkeit der Schröpftherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie belegt.

(Charité Berlin - Universitätsmedizin:

http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000017304/Diss_Kaiser_Schroepfen.pdf)

Praxis Kai Miano, Saalburgstr. 36 B, 61350 Bad Homburg

 

Telefon: 06172 93 5 747

Email: kaimiano@gmail.com

 

Termine nach Vereinbarung